Apple verzichtet in Zukunft auf Samsung-Prozessor

Ab dem iPhone 6 wird der Mobile-Gigant aus Cupertino auf die bislang von Konkurrent Samsung produzierten Prozessoren verzichten. Aktuell schleicht die Nachricht durch die Medien, dass TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing) der neue Hersteller und Zulieferer der künftigen A8 Prozessoren wird!

AppleA8

Samsung soll angeblich Probleme mit der 20nm-Bauweise des A8-Chips haben, was Apple zum Wechsel veranlasste. Der Prozessor wird nicht nur im neuen Apple Smartphone, sondern auch im iPad Air 2 und anderen neuen Geräten integriert. Es wird gemunkelt, dass TSMC auch den A9-Prozessor entwickeln darf, der 2015 produziert werden soll. Damit wäre Samsung bei Apple weg vom Fenster!

Was denkt ihr, haltet ihr es für wahrscheinlich, dass Apple sich vollkommen von Samsung  abkoppelt?

Konzeptvideo eines 13″ iPad Air mit Mac OS X

Ein größeres iPad Air mit 13″ Display geistert ja nun schon länger durch die Gerüchteküche. Das italienische Beratungsunternehmen SET Solution hat nun ein Konzeptvideo eines “iPad Pro” erstellt und zeigt ziemlich eindrucksvoll die Möglichkeiten, wenn auf diesem nicht iOS, sondern ein vollwertiges Mac OS X laufen würde.

Auch wenn wir stark daran zweifeln, das Apple die mausoptimierte Oberfläche eines Mac OS X auf einem Tablet mit Multi-Touch verwenden wird, ist das Konzeptvideo nett anzuschauen und veranschaulicht schön die ungefähre Größe eines solchen Gerätes. (via MacRumors)

 

iPhone Air und die Vorzüge eines randlosen Displays

Auf Youtube macht ein weiteres Konzeptvideo die Runde, welches ein wirklich traumhaftes iPhone 6 zeigt. Tatsächlich soll Apple an Prototypen mit zwei unterschiedlichen Größen arbeiten. Eventuell ein iPhone 6 mit 4,7″ und ein iPhone Air mit 5,5″? Beide Modelle sollen ein randloses Display aus gebogenem Saphirglas erhalten!

Das wirklich wunderschöne Konzept in dem besagten Video ist wohl eher unrealistisch, dennoch sehr sehenswert. Es zeigt ein iPhone mit einem randlosen 5,1″ Display. Viele Apple User wehren sich gegen größere Ausmaße, andere fordern dagegen größere Displays. Wenn man das Display randlos gestaltet, hat man zwar einen größeren Screen, aber nicht zwingend größere Maße – ein erstklassiger Kompromiss!

Zusätzlich wird im Videoclip eine 10 Megapixel Kamera gezeigt, die 4k-Videoaufnahmen ermöglicht! Hinzu kommen stark überarbeitete Sound-Ein- und Ausgänge. Designtechnisch könnte das lediglich 2 Millimeter dünne iPhone nah am kommenden Modell dran sein!

Lifeproof aktuell günstig im Angebot

Seit Jahren sind redaktionsintern die wasserdichten Cases von Lifeproof unsere Wahl, wenn es ins Skigebiet, an den Strand oder auf den Trail in Irland geht. Die widerstandsfähigen Hüllen halten das iPhone 5 trocken und verhindern das Eindringen von Staub und Schmutz. Jetzt gibt es die Hüllen beim Apple Distributor Arktis im Angebot für 49,95 Euro statt 79,95 Euro. Bei dem Preis ein echter no-brainer und dazu noch versandkostenfrei!

Lifeproof-iPhone-5-case

iPhone 6 Abmessungen geleakt!

Seit heute kursieren angeblich exakte Maße des Apple iPhone 6 im Web. Unser Kontakt aus Fernost hat uns heute eine Skizze zugeschickt, auf denen ein Entwurf und die genauen Abmessungen des iPhone 6 zu sehen sein sollen. Klar, dass wir nicht bestätigen können, dass es sich hierbei um eine Tatsache handelt, denn auch diese Neuigkeit ist natürlich wie auch alle anderen Gerüchte im Netz mit Vorsicht zu genießen. Allerdings hat unser Informant bereits in der Vergangenheit schon des öfteren ins Schwarze getroffen mit seinen Informationen, so z.B. beim iPhone 5 und auch dem iPhone 5c. Aufgrund der Größe von 158,07 x 77,79 x 7,10 mm spricht allerdings einiges dafür, das es sich bei diesem Maße um die zu erwartende Phablet Version eines neuen iPhones handelt und nicht nur um einen einfachen Smartphone Nachfolger des iPhone 5s. Letzte Gerüchte sprechen ja davon, das Apple wahrscheinlich das neue iPhone 6 (oder iPhone Air) in gleich zwei unterschiedlichen Größen auf den Markt bringen wird. Lassen wir uns mal überraschen, die Gerüchteküche jedenfalls ist wieder angeheizt.

Angebliche iPhone 6 Abmessungen

Angebliche iPhone 6 Abmessungen

Apple erfindet Fluxkompensator

Basierend auf den Forschungen des legendären Dr. Emmett L. Brown konzipierte Apple nun tatsächlich den originalen Fluxkompensator, der Reisen durch die Zeit ermöglicht. Das iPhone 6 wird also eine Zeitmaschine!

Wie im Blog von arktis.de zu lesen ist, eine weltverändernde Erfindung! In Kombination mit dem ebenfalls entwickelten iSport Almanach bekommt man die Sportergebnisse noch ehe die Spiele überhaupt beginnen! Eine sensationelle Geldanlage für alle iPhone User. Im folgenden Youtube-Clip werden die Funktionen ausführlich erklärt:

Display vom iPhone 6 aus Saphirglas?

Die Gerüchte um ein iPhone 6 mit Display aus Saphirglas werden nicht weniger. Über die Saphirglas-Kooperation zwischen Apple und GT Advanced in der Arizona-Fabrik, die 700 Mitarbeiter beschäftigen soll, wurde bereits berichtet.  Im Netz aufgetauchte Dokumente deuteten darauf hin, dass Apple so schnell wie möglich mit der Produktion von Saphirglas starten möchte und hierfür entsprechende Genehmigungen beantragte.

Nun wurden Dokumente veröffentlicht, die aussagen, dass bereits hunderte Maschinen geliefert wurden, die für die Fertigung von Saphirglas geeignet sind. Schon jetzt könnte Apple also 100 Millionen Saphirglas-Abdeckungen für 5″ Smartphones herstellen. Weitere Maschinen sollen noch geliefert werden. Angeblich hat man auch rausbekommen, dass das Saphirglas nicht für kleinere Elemente, wie z.B. Kameralinse oder  Home-Button verwendet werden. Sehr wahrscheinlich ist es für das Display des neuen iPhone 6 vorgesehen. Denkbar wäre aber z.B. auch für iPad oder iWatch.

iPhone-6-Saphirglas

Ein iPhone 6 Display aus Saphirglas wäre eine sinnvolle Optimierung. (Foto: arktis.de)

Saphirglas wäre um einiges kratzfester als das Gorilla-Glas, welches noch für das iPhone 5S verwendet wird. Wir sind gespannt und halten euch weiterhin auf dem Laufenden.

iPhone 6 Konzept-Video

Es wird weiterhin wild über das kommende iPhone 6 spekuliert und ein Konzept nach dem anderen taucht im Internet auf. Einige dieser Konzepte  sind sehr realistisch und interessant.

Im Blog von arktis.de gibt es sehr vielversprechende Bilder zu diesem Thema. Das künftige iPhone wirft einige Fragen auf und auf Youtube gibt es zahlreiche Concept-Videos. Ein ganz neues von Designer Enrico Penello zeigt das iPhone mit einem 5,5″ Touchscreen-Display mit einer Auflösung von 2272 x 1280 Pixel (510PPI). Der Touch-ID-Button und die Lautstärkeregler sind beleuchtet. Außerdem birgt das iPhone 6, wenn es denn so heißen wird, Apple A8-Bit SoC, 2 GB Arbeitsspeicher und wahlweise einen 16, 32, 64 oder 128 GB Speicher!

Aber seht selbst:

Kommt die iWatch schon im Mai?

Tim Cock spricht von der Einführung einer komplett neuen Produktkategorie in diesem Jahr und alles deutet darauf hin, das er die iWatch meint. Die Zeichen verdichten sich jedenfalls sehr stark, das Apple bereits schon im Mai 2014 die iWatch vorstellen wird. Hierbei handelt es sich allerdings weniger im eine intelligente Smartwatch im Stil einer Armbanduhr. Vielmehr wird die iWatch eine längliche Form erhalten und daher mit Fitnessarmbändern wie das Nike Fuelband konkurrieren. Gerade im Fitnessbereich scheint Apple ein erhebliches Potential zu sehen, erst kürzlich hat man hier zahlreiche Stellen aus genau diesem Bereich ausgeschrieben und offensichtlich auch erfolgreich besetzen können. Sind wir also gespannt auf die Dinge die da kommen werden, Apple jedenfalls will definitiv noch in diesem Sommer die iWatch auf dem Markt werfen. Analysten schätzen, das die iWatch Einführung dem Unternehmen aus Cuppertino bis zu 17 Millarden US-Dollar in die Kassen spülen wird. Auch für einen Giganten wie Apple keine kleine Summe.

iWatch Concept von Tod Hamilton

iWatch Concept von Tod Hamilton

iPhone 6 Gerüchtecheck

Die Veröffentlichung des iPhone 5 liegt nun schon fast eineinhalb Jahre zurück. Seitdem haben viele Gerüchte um den Nachfolger die Runde gemacht. So war zwischenzeitlich von einer neuartigen Touch-Technologie die Rede und auch die Kamera soll weitaus besser als zuvor sein. Wir fassen einmal die aktuellen Gerüchte rund um das iPhone 6 (oder vielleicht auch iPhone Air) zusammen.

iPhone 6 Mockup von Martin Hajek (martinhajek.com)

iPhone 6 Mockup von Martin Hajek (martinhajek.com)

iPhone 6: 10-MP-Kamera wahrscheinlich
Wie eine chinesische Website meldete, soll das nächste Smartphone von Apple eine 10-Megapixel-Kamera besitzen. Klingt zunächst nicht sonderlich spektakulär, jedoch soll die Linse der Kamera auswechselbar sein. Das sagt zumindest ein Patent, dass von dem Unternehmen vor kurzem angemeldet wurde. Ob die verbesserte Kamera bereits beim iPhone 6 eingebaut wird oder erst mit der übernächsten Generation, steht noch nicht fest. Darüber hinaus soll das Display zukünftig aus Saphirglas bestehen. Eigens zu diesem Zweck wurde in Arizona eine neue Fabrik in Betrieb genommen, die das Material herstellen soll.

Weiterlesen →

Seite 4 von 38« Erste...23456...102030...Letzte »

iPhone 6 Gerüchtecheck

Die Veröffentlichung des iPhone 5 liegt nun schon fast eineinhalb Jahre zurück. Seitdem haben viele Gerüchte um den Nachfolger die Runde gemacht. So war zwischenzeitlich von einer neuartigen Touch-Technologie die Rede und auch die Kamera soll weitaus besser als zuvor sein. Wir fassen einmal die aktuellen Gerüchte rund um das iPhone 6 (oder vielleicht auch iPhone Air) zusammen.

iPhone 6 Mockup von Martin Hajek (martinhajek.com)

iPhone 6 Mockup von Martin Hajek (martinhajek.com)

iPhone 6: 10-MP-Kamera wahrscheinlich
Wie eine chinesische Website meldete, soll das nächste Smartphone von Apple eine 10-Megapixel-Kamera besitzen. Klingt zunächst nicht sonderlich spektakulär, jedoch soll die Linse der Kamera auswechselbar sein. Das sagt zumindest ein Patent, dass von dem Unternehmen vor kurzem angemeldet wurde. Ob die verbesserte Kamera bereits beim iPhone 6 eingebaut wird oder erst mit der übernächsten Generation, steht noch nicht fest. Darüber hinaus soll das Display zukünftig aus Saphirglas bestehen. Eigens zu diesem Zweck wurde in Arizona eine neue Fabrik in Betrieb genommen, die das Material herstellen soll.

Weiterlesen →

Der MacPro ist da!

Offensichtlich hat Apple jetzt sein neues Flagschiff, den MacPro Deutschlandweit ausliefern können, immer mehr Infos verbreiten sich im Netz von glücklichen MacPro Besitzern. Die Jungs von arktis.de beispielsweise haben Ihren vollausgestatteten MacPro (Preis immerhin fast 9600,- Euro) einmal vor die Kamera auf den Drehteller gestellt und zoomen ganz nah ran. Für Apple Fans, die träumen wollen, hier ist der Film:

css.php