iPad Autohalterungen auf dem Genfer Autosalon 2013

Als eines der Highlights des diesjährigen Genfer Autosalons feiert aktuell die Zeitschrift “Auto Motor Sport” das microMAX Conceptcar der Firma Rinspeed, welches auf intelligente weise den privaten mit dem öffentlichen Individualverkehr verknüpfen soll. Das Auto ist noch Zukunftsvision, nicht aber die darin überall verbauten iPads samt edler iPad Autohalterungen aus dem Hause Sir James. Für 149,95 Euro gibt´s diese Edelstahlhalterungen mit dem sehr stabilen, TÜV-geprüften Schwanenhals nämlich jetzt im Handel oder direkt beim Hersteller Sir James.

iPads samt spezial Autohalterungen im modernen microMAX Concept Car

iPads samt spezial Autohalterungen im modernen microMAX Concept Car

microMAX - Modernes iPad Car

microMAX - Modernes iPad Car

LUXUS iPhone 5 Hüllen von Element Case

Aus dem Hause Element Case, dem bekannten Hersteller für LUXUS iPhone Hüllen gibt es Neuigkeiten. Das Element Case Sector 5 Carbon Fiber Edition iPhone 5 Case bildet die Speerspitzer der exklusiven iPhone 5 Hüllen von Element Case. Exklusiv im Deutschlandvertrieb bekommt man ab sofort diese hochwertige iPhone 5 Hülle für 149,95 Euro bei der ausschließlich hochwertige Materialien wie Carbon oder Flugzeugalumnium verbaut wurden. Für Menschen, die schon alles haben ist die neue Element Case Hülle für´s iPhone 5 sicherlich ein Hochgenuss, ansonsten tun es sicherlich auch Hüllen für ein paar Euro weniger.

Element Case iPhone 5 Hülle aus Carbon und Flugzeugaluminium

Element Case iPhone 5 Hülle aus Carbon und Flugzeugaluminium

Element Case iPhone 5 Hüllen sind ein echter Hingucker

Element Case iPhone 5 Hüllen sind ein echter Hingucker

Die Toten Hosen bieten iPhone Hüllen an!

Jetzt ist auch eine äußerst bekannte Rockband auf den iPhone Trip gekommen! Ab sofort findet man nämlich im Fanshop der Toten Hosen exklusive gebrandete iPhone Hüllen für iPhone 4/4S sowie iPhone 5 aus Wollfilz kombinert mit Lederelementen. Stilecht in Schwarz sind die iPhone Hüllen der Hosen ab sofort in deren Fanshop unter diesem Link für je 16,- Euro käuflich erweblich. Produziert werden diese edeln iPhone Hüllen übrigens von dem in Apple Kreisen einschlägig bekanntem Versandhändler arktis.de.

Die Toten Hosen produzieren iPhone Hüllen

Die Toten Hosen produzieren iPhone Hüllen

Profi iPad Ständer von Sir James für Shops, Messen und mehr…

Von Sir James gibt es seit der Einführung des iPads professionelle Edelstahl iPad Bodenständer sowie Wand- und Tischhalterungen für alle iPad Modelle. Besonders beliebt ist der Branchenprimus “Sir James one” Bodenständer, der sich hervorragend auf Events, Messen und in Shops macht oder z.B. auch ideal als Rednerpult eignet. Zahlreiche bekannte Firmen, Promis und Institutionen nutzen bereits Sir James Ständer. Von NASA bis WHITE HOUSE, von Dieter Nuhr bis Stefan Raab, sie alle vertrauen auf iPad Ständer – Made in Germany – von Sir James. Unser Produkttipp des Tages!

iPad Ständer von Sir James in freier Wildbahn entdeckt

iPad Ständer von Sir James in freier Wildbahn entdeckt

iPad Bodenständer Sir James one

iPad Bodenständer Sir James one - zehntausendfacher Bestseller

iPhone 5R … R wie Retro! ;-)

Früher haben wir uns mit sperrigen schnurgebundenen Telefonen rumgeschlagen und uns nach einer kabellosen Welt mit kleinen Telefonhörern gesehnt. Jetzt scheint die Geschichte sich zu wiederholen denn für´s iPhone 5 gibt´s jetzt eine Retro Tischtelefonstation in die man einfach das iPhone (egal ob iPhone 4, 4S oder 5) stecken und via Kabel über den Kopfhörerausgang mit dem großen Telefonhörer verbinden kann. Mit dieser iPhone 5 Halterung wird das Führen langer Telefongespräch nicht nur deutlich entspannter auch wird bis zu 95% der Handystrahlung absorbiert und “warme Ohren” gehören ab sofort beim Telefonieren der Vergangenheit an. Cooles Gadget, das ab sofort bei arktis.de für 19,95 Euro erhältlich ist. Wie alle Produkte wird auch dieses versandkostenfrei innerhalb Deutschlands vom Münsterländischen Apple Versandhändler verschickt.

Retro iPhone 5 Halterung

Retro iPhone 5 Halterung absorbiert bis zu 95% der Handystrahlung

Neuer iMac im Überblick

Den neuen iMac gibt es mit schlankerem Design, schnelleren Prozessoren und in zwei Größen mit 21,5 Zoll Display und 27 Zoll Display. Die technischen Details es neuen iMac im Überblick:

Maße: Der kleine iMac hat eine Höhe von 45cm, eine Breite von 52,8cm und eine Tiefe von 17,5cm (mit Standfuß). Der große iMac hat eine Höhe von 51,6cm, eine Breite von 65cm und eine Tiefe von 20,3cm (mit Standfuß)

Gewicht: 5,68 kg bzw. 9,54 kg

Display: 21,5 Zoll Display mit einer Auflösung von 1920×1080 Pixeln und 27 Zoll mit 2560×1440 Pixeln (beide mit LED-Hintergrundbeleuchtung und IPS-Technologie).

Prozessor: 2,7 GHz, 2,9 GHz oder 3,2 GHz Quad-Core i5 Prozessor (alle mit Turbo Boost) mit 6 MB Cache

Grafikprozessor: NVIDIA GeForce (Kleiner iMac: GT 640M oder GT 650M mit je 512 MB GDDR5 Arbeitsspeicher. Großer iMac: GTX 660M mit 512 MB GDDR5 oder GTX 675MX mit 1 GB GDDR5)

Arbeitsspeicher: 8 GB mit 1600 MHz (2×4 GB)

Betriebssystem: OS X Mountain Lion

Festplatte: 1 TB Festplatte

Kamera: FaceTime Kamera mit 720p und HD.

Anschlüsse: Vier USB 3 Anschlüsse, SDXC Kartensteckplatz, Stereolautsprecher- und Kopfhöreranschluss, Zwei Thunderbolt Anschlüsse, 10/100/1000BASE-T Gigabit-Ethernet (RJ-45-Anschluss)

Kommunikation: WiFi (802.11n, kompatibel mit IEEE 802.11a/b/g ), Bluetooth 4.0

Preis: Der iMac wird in Deutschland ab 1349 Euro erhältlich sein – natürlich auch bei autorisierten Apple-Händlern, wie bespielsweise Arktis.

Der neue iMac

Der neue iMac

Neues iPad der vierten Generation im Überblick

Unerwartet veröffentlicht Apple ein neues iPad der vierten Generation. Das iPad 4 im Überblick:

Gehäuse: schlankes Unibody-Gehäuse aus Aluminium mit einer Länge von 241,2 mm, einer Breite 185,7 mm und einer Dicke von 9,4 mm.

Gewicht: 652 g bzw, 662 g

Gehäusefarben: Schwarz und Weiß.

Display: Das neue iPad 4 hat ein 9,7-Zoll Multi-Touch Retina-Display mit einer Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln bei 264 ppi und LED-Hintergrundbeleuchtung.

Prozessor: Dual-Core A6X mit Quad-Core Grafik

Betriebssystem: iOS 6

Speicher: Das iPad 4 hat 16, 32 oder 64 Gigabyte Speicher.

Kameras: iSight Kamera mit 5-Megapixel und FaceTime Kamera mit 1,2-Megapixel – natürlich sind HD Videos möglich.

Anschlüsse: 3,5 mm Stereo-Minianschluss (Kopfhörer) und Lightning Connector (Apple will die nächsten zehn Jahre am Lightning Connector festhalten, neue Kabel lohnen sich also.)

Mobilfunknetze: GSM/EDGE, UMTS, DC-HSDPA, HSPA+ und LTE. Außerdem gibt es Bluetooth 4.0 und WiFi (802.11a/b/g/n und 802.11n).

Akku: Lithium-Polymer-Akku. Laut Apple hat der Akku des iPad 4 eine Leistung für bis zu 10 Stunden Surfen im Web mit WiFi, Video- oder Musikwiedergabe

Preis: Das iPad 4wird in Deutschland ab 499 Euro erhältlich sein. Ab dem 26. Oktober kann das iPad 4 vorbestellt werden.

Neues MacBook Pro mit 13 Zoll Retina-Display im Überblick

Beim MacBook Pro hat Apple sowohl auf ein optisches Laufwerk, als auch auf eine Festplatte verzichtet. Stattdessen wird ganz auf den Flash-Speicher gesetzt, denn der braucht 90 Prozent weniger Platz. Hier ist das neue Macbook Pro im Überblick:

Gehäuse: Das MacBook Pro hat eine Höhe von 1,9 cm, einer Breite von 31,4 cm und Tiefe von 21,9 cm.

Gewicht: nur 1,62 kg – leichter ist kein anderes MacBook Pro

Display: 13,3 Zoll Retina-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung und einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln bei 227 ppi (Skalierte Auflösungen: 1680 x 1050, 1440 x 900 und 1024 x 640 Pixel).

Prozessor: 2,5 GHz Dual-Core i5 Prozessor (Turbo Boost bis zu 3,1 GHz) mit 3 MB Cache

Grafikchip: Intel HD Graphics 4000

Arbeitsspeicher: 8 GB

Betriebssystem: OS X Mountain Lion (mit Power Nap für den Empfang von Mails und Software Updates im Ruhezustand)

Speicher: 128 GB (optional 256, 512 oder 768 GB)

Kamera: FaceTime Kamera mit 720p und HD.

Anschlüsse: zwei USB 3.0, zwei Thunderbolt, HDMI, SDXC-Kartensteckplatz, Stereolautsprecher- und Kopfhöreranschluss

Kommunikation: WiFi (802.11n, kompatibel mit IEEE 802.11a/b/g ), Bluetooth 4.0

Akku: Lithium-Polymer-Akku. Laut Apple mit einer Leistung für bis 7 Stunden drahtlos Surfen und für bis zu 30 Tage Standby.

Sonstiges: beleuchtete Tastatur, Stereolautsprecher, 2 Mikrofone

Preis: Das Macbook Pro mit 13 Zoll Retina Display wird in Deutschland ab 1249 Euro erhältlich sein.

Neues iPad mini im Überblick

Der neue iPad mini ist eine kleine Mischung aus iPad 2 und iPad 3. Hier sind die ersten technischen Details des iPad mini:

Gehäuse: Ein “optimierte Unibody-Gehäuse” aus Aluminium mit einer Höhe von 200 mm, einer Breite von 134,7 mm und einer Dicke von 7,2 mm.

Gewicht: 308 g bzw. 312 g

Gehäusefarben: Weiß und Silber. Schwarz und Graphit.

Display: Das iPad mini hat ein 7,9-Zoll Multi-Touch Display mit einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln und mit LED-Hintergrundbeleuchtung. Trotz der kleine Displaygröße sollen alle Apps problemlos laufen.

Prozessor: nur ein Dual-Core A5 – wie beim iPad 2

Betriebssystem: iOS 6

Speicher: 16, 32 oder 64 Gigabyte Speicher.

Kameras: Alles wie beim iPad 3. Die iSight Kamera hat 5 Megapixeln, die FaceTime Kamera 2,2 Megapixel.

Connector: der neue Lightning Connector.

Mobilfunknetze: GSM/EDGE, UMTS, DC-HSDPA, HSPA, HSPA+ und LTE. Außerdem gibt es Bluetooth 4.0 und WiFi (802.11a/b/g/n und 802.11n).

Akku: Lithium-Polymer-Akku. Laut Apple mit einer Leistung für bis 9 Stunden Surfen über ein mobiles Netz, für bis zu 10 Stunden Video und für bis zu 10 Stunden Musik.

Preis: Das iPad mini wird in Deutschland ab 329 Euro erhältlich sein. Ab dem 26. Oktober kann das iPad mini vorbestellt werden.

Livestream während der iPad mini Präsentation

Apple hat die Journalisten und Blogger mal wieder überrascht, denn heute wird es während einer Produktpräsentation erstmals einen offiziellen Livestream geben. Die Originalmeldung von Apple lautet so:

“Apple Special Event. Watch a live video stream of the special event online or via Apple TV starting at 10:00 a.m. PDT. Streaming video requires Safari 4 or 5 on Mac OS X Snow Leopard or later, Safari on iOS 3 or later, or QuickTime 7 on Windows.” (Hinweis: 10:00 a.m. entspricht 19 Uhr deutscher Zeit.)

Einen Livestream direkt aus dem “California Center” in San Jose hatte wirklich niemand erwartet. Parallel zum offiziellen Livestream werden auch zahlreiche Liveticker online sein. Wer den Livestream nicht ohne Probleme über Apple TV oder iOS-Devices abrufen kann, der findet  in der Tickerliste von iNews einige gute Alternativen.

Seite 10 von 36« Erste...89101112...2030...Letzte »

iPhone 6 Gerüchtecheck

Die Veröffentlichung des iPhone 5 liegt nun schon fast eineinhalb Jahre zurück. Seitdem haben viele Gerüchte um den Nachfolger die Runde gemacht. So war zwischenzeitlich von einer neuartigen Touch-Technologie die Rede und auch die Kamera soll weitaus besser als zuvor sein. Wir fassen einmal die aktuellen Gerüchte rund um das iPhone 6 (oder vielleicht auch iPhone Air) zusammen.

iPhone 6 Mockup von Martin Hajek (martinhajek.com)

iPhone 6 Mockup von Martin Hajek (martinhajek.com)

iPhone 6: 10-MP-Kamera wahrscheinlich
Wie eine chinesische Website meldete, soll das nächste Smartphone von Apple eine 10-Megapixel-Kamera besitzen. Klingt zunächst nicht sonderlich spektakulär, jedoch soll die Linse der Kamera auswechselbar sein. Das sagt zumindest ein Patent, dass von dem Unternehmen vor kurzem angemeldet wurde. Ob die verbesserte Kamera bereits beim iPhone 6 eingebaut wird oder erst mit der übernächsten Generation, steht noch nicht fest. Darüber hinaus soll das Display zukünftig aus Saphirglas bestehen. Eigens zu diesem Zweck wurde in Arizona eine neue Fabrik in Betrieb genommen, die das Material herstellen soll.

Weiterlesen →

Der MacPro ist da!

Offensichtlich hat Apple jetzt sein neues Flagschiff, den MacPro Deutschlandweit ausliefern können, immer mehr Infos verbreiten sich im Netz von glücklichen MacPro Besitzern. Die Jungs von arktis.de beispielsweise haben Ihren vollausgestatteten MacPro (Preis immerhin fast 9600,- Euro) einmal vor die Kamera auf den Drehteller gestellt und zoomen ganz nah ran. Für Apple Fans, die träumen wollen, hier ist der Film:

css.php